/ Kursdetails

ZU10003E Jüdisches Leben heute im Bergischen Land Führung durch die Begegnungsstätte Alte Synagoge in Wuppertal

Beginn Mo., 22.06.2020, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 13,30 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Christine Hartung
Bemerkungen Adresse: Alte Synagoge, Genügsamkeitsstraße, 42105 Wuppertal

Sie erfahren mehr über jüdisches Leben im Bergisch Land an Hand des ältesten Objektes in der Ausstellung von 1682 bis zur Gegenwart. Besonders anschauliche Exponate sind die Modelle der vier bergischen Synagogen im Maßstab 1:50, die Gotteshäuser in Schwelm, Elberfeld, Solingen und Barmen. Zu sehen sind auch berührende Erinnerungsstücke der Jüdinnen und Juden, die in der Zeit des Nationalsozialismus ihre bergischen Heimat verlassen mussten.
Die Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal ist eine Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus und ein jüdisches Museum. Sie befindet sich im Zentrum von Wuppertal-Elberfeld, genau dort, wo bis zur so genannten "Reichskristallnacht" im November 1938 die Synagoge stand. In dem Museum befindet sich außerdem die Ausstellung "Tora und Textilien". Zu sehen sind hier Objekte, Dokumente und Bilder zur Religion und Geschichte der Juden in Wuppertal und im Bergischen Land.




Kursort

Treffpunkt: alte Synagoge

Genügsamkeitsstrasse
42105 Wuppertal

Termine

Datum
22.06.2020
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort