/ Kursdetails

ZS66150S Einführung in das traditionelle Bogenschießen

Beginn So., 05.05.2019, 10:00 - 16:15 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Hans-Jürgen Brehm
Bemerkungen Die Gebühr wird direkt an den Veranstalter bezahlt.

Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmer/innen das Bogenschießen in seiner ursprünglichsten Form, das heißt Schießen ohne Zieleinrichtung, nur über das räumliche Blickfeld, "aus dem Bauch heraus".
Nach einer kurzen theoretischen Einweisung zur Geschichte des Bogenschießens, Bogen- und Pfeilkunde sowie Informationen zur Sicherheit gehen Sie zur Praxis über. Jede/r Teilnehmer/in erhält eine komplette Bogenausrüstung zur Benutzung. Dabei findet auch der meditative Aspekt des Schießens Beachtung. Wer einmal erlebt hat, wie der Stress und die Hektik des Alltags in der Konzentration des Bogenschießens abfällt und eine ruhige Entspannung eintritt, wird das Bogenschießen nie mehr missen wollen. Sie schießen in der Halle und auf dem Freigelände. Am Nachmittag können Sie auf einem 3D-Bogenparcours schießen. Bitte feste Schuhe und dem Wetter entsprechende Kleidung mitbringen.
In der Mittagspause bereiten wir Ihnen ein Essen zu: Würstchen, Steaks, Vegetarisches, Salat, Brot, Nachtisch. Gebäck und Getränke sind ebenfalls im Preis inbegriffen.
Veranstaltungsort: Wermelskirchen, Bogensportgelände, Halzenberg 2.
Gebühr: 60 €/ermäßigt 30 €
Die Gebühr wird direkt vor Ort an den Veranstalter bezahlt.



Kurs ist ausgebucht

Kursort

Treffpunkt: Bogensportgelände

Halzenberg 2
42929 Wermelskirchen

Termine

Datum
05.05.2019
Uhrzeit
10:00 - 16:15 Uhr
Ort
Treffpunkt: Bogensportgelände Halzenberg 2,